Wir warten auf die E-chen !

Ohne Krimi geht die Penny nie ins Bett,…..
Schon vor unserer Deckreise hielt uns Penny auf Trab.  Die Hormone fuhren Achterbahn und verhielten sich dezent unberechenbar. ” Tage stagnieren, dann Rekordsprünge, stagnieren,….usw.
Nach ihrem Rendevous gings ab in den Urlaub nach Dänemark. Tägliche ausgiebige Strandspaziergänge und Ausflüge standen auf dem Programm.

Ab Donnerstag begann Penny des Nächtens zu schmatzen und ihre Putenhälse mit etwas langen Zähnen zu fressen. Nach Ankunft zu Hause passierte dann etwas, was noch nie vorkam: Penny verschmähte eine komplette Mahlzeit. Den gesamten Sonntag hing sie schlapp herum und man konnte sehen wie schlecht ihr war.
Als es sich bis Dienstag nicht wirklich viel verbesserte: Ab zum Doc –  wir wollen wissen worum es geht.

Tag 24 , der Ultraschall liess uns leider traurig zurück, es war nichts eindeutiges zu sehen – aber auch Erleichterung, keine Entzündung oder ähnliches.
Dabei hätte ich Stein und Bein darauf geschworen – da MUSS was sein, ODER sie ist ernsthaft krank!
Und so vertagten wir uns auf 3 Tage später, und siehe da – belgische Pralinchen an Bord!

Noch nicht mal 4 Wochen alt und schon knapp 3500 km gereist unsere Winzlinge :D Miles & More?
Wir sind unendlich glücklich und freuen uns nun auf  die E-chen <3

>>Wir starten mit dem Trächtigkeitstagebuch <<

12805708_1254719637878655_265652293899782703_n

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>