Munich Cup ’09 – Schnupperklasse

Lou und ich wagten uns wieder an den Start in der Schnupperklasse. Da Lou bei der ersten Aufgabe einsprang, konnten wir leider nicht bestehen, waren aber bei den anderen Aufgaben dann viel konzentrierter : 0-18-19-10-20 Punkte.
Ergebnisliste Schnupperklasse Munich Cup
Die weiteren 4 Aufgaben hat sie wirklich toll gearbeitet, so dass wir “really nice dog” und mehrmals “well done” mit nach Hause nehmen konnten. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Spunkhund, sie hat sich wacker geschlagen!
Fotos mit freundl. Genehmigung von Stefan Geyer | www.fotografie-erlebnis.de

Aufgabe 1: (Richter: Roger Tozer)
-Beschreibung fehlt noch -

Bei dieser ersten Aufgabe reichte für Lou schon das “brrrbrrrr” des Richters und das fliegende Dummy um die Welt um sich herum zu vergessen und sie sprang ein. Den Rest der Aufgabe hat sie schön gearbeitet und bekam trotz null ein “really nice dog”-Trostpflaster vom Richter .

Aufgabe 2- Einzel-Walkup (Richter: Mark Bettinson)

Hund und Hundeführer stehen am Rand einer Wiese mit tiefem Bewuchs,rechts und links der Mitte der Wiese stehen jeweils Schütze und Werfer.Hund und HF gehen frei bei Fuß ca 10 Meter in die Wiese, dann fallen in Folge 3 Markierungen (mit Schuß) Richtung Mitte (Bewuchs ist vom Vortag dort schon etwas niedergetrampelt).
Danach wird 180 Grad gedreht und Hund und HF gehen zurück zum Ausgangspunkt.
Auf Richterfreigabe darf der Hund geschickt werden. Ist der Hund mit Dummy 1 zurück,wird er auf das zweite Dummy geschickt.(Distanz ca. 30 Meter).

Lou war bei dieser Aufgabe zwar immer noch “on her toes” und etwas zu angespannt, aber sie war am Ende  steady und holte pfeilschnell 2 Markierungen. “18 Points  – good girl”

Aufgabe 3- Memory und Markierung (Richter: John Stubbs)

Hund und HF stehen an der linken Ecke eines ca.20m breiten Wiesenstreifens, der rechts leicht abfällt und von einem Graben und Wald begrenzt wird und links von einem Maisfeld.  Team geht mit dem Richhter parallel zur Maisfeldkante ca 15m unangeleint, dann wird angehalten und das Team dreht sich um 180 Grad. Der Richter wirft ein Dummy weitere 15 m hinter das Team an den Rand eines Strauchs.
Dann geht das Team zurück zum Ausgangspunkt und auf Freigabe darf der Hund geschickt werden.

Danach wird der Hund ca. 60 Grad vom Maisfeld weggedreht Richtung Wiese/Wald  und Richter wirft eine Markierung ca 25 Meter relativ nah an den Grabenrand. Auf Richterfreigabe darf der Hund geschickt werden .

Bei dieser Aufgabe war Lou dann hochkonzentriert und inzwischen sehr viel ruhiger  – saubere Fußarbeit, kein zucken und “hin-aufnehmen-zurück”. Brachte uns ein Lob dafür ein, dass ich dem Hund vertraut habe und mich nicht via vorschnellem  Suchenpfiff eingemischt habe  – 19 Punkte.

Aufgabe 4- 2 Wassermarkierungen (Richter: Rupert Hill)
Hund und Hundeführer stehen am Uferrand, ca 3m vor der Wasserkante, links neben einem Steg.
Es fällt eine Markierung mit Schuss ca 10 Meter ins Wasser, auf Richteranweisung darf man den Hund schicken. Danach dieselbe Aufgabe, nur das Dummy fällt mit Schuss ca. 20 m ins Wasser.
Nach Richterfreigabe durfte der Hund das Dummy holen.

Lou nahm die Wasserkante schön an (das war meine größte Sorge )  – spuckte aber dafür beide male das Dummy aus und schüttelte sich. Aufgrund unserer Wassereinstiegsbaustelle und dem Training dafür, dachte Lou nach den Dummies gleich planschen gehen zu dürfen und ich musste sie erst daran erinnern wieder bei mir einzuparken – brachte uns ziemlich erheiterte Zuschauer und Richter und großzügige 10 Punkte.

Aufgabe 5- Markierung im Wald (Richter: Phil Parkins)
Hund wird abgeleint und Hund und Hundeführer gehen ca 10 m einen Trampelpfad entlang bis zu einem vorher festgelegten Baum. Dann fällt eine Markierung mit Schuß in ca 15 m Entfernung von links des Trampelpfades nach rechts. Auf Richterfreigabe darf der Hund geschickt werden.

Bei dieser Aufgabe war Lou perfekt – Fußarbeit – Steadyness und Punktlandung, brachte uns dann auch  20 Punkte.

Der Munich Cup 09 war ein richtig tolles Rundumerlebnis, und wir werden nächstes Jahr sicher wieder dabei sein – Danke an das gesamte Munich-Cup-Orga-Team für die tollen Tage!!!

1 Antwort
  1. Petra
    Petra says:

    Huhu Louiserl, herzlichen Glückwunsch zum tollen Erfolg bei Deinem Schnupper WT. Das Ergebniss kann sich doch sehen lassen. Mach weiter so, ich bin total stolz auf dich.
    Dicker Nasenschmatz Petra

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>