Der erste A-Workingtest….

Wer Lou und mich kennt, weiss dass wir eigentlich  immer ohne Schuß trainieren, und eher selten zusammen mit anderen. Durch die lange Trainingspause über Winter und Nicht-Trächtigkeit, waren wir auch wirklich nicht fleissig im Training.
Dass das seinen Tribut fordern würde war mir völlig klar, und ich war ganz ehrlich mit dem Vorsatz in den WT gegangen:

Sowenig Nullen wie möglich, bzw. die Aufgaben die wir schaffen, so gut wie möglich lösen . Weiterlesen

Lous Wesenstest


Die 24 Monate alte Golden Hündin zeigte sich sehr bewegungsfreudig. Sie ist sehr aufmerksam und ausdauernd im Verfolgen von Zielen. Sehr hoch ist ihr Spielverhalten. Die Hündin ist temperamentvoll. Stark ausgeprägt ist das Beuteverhalten.
Sie hat eine enge Bindung und gute Unterordnungsbereitschaft. Im Kontakt mit Fremdpersonen verhält sie sich freundlich und sicher. In der Seitenlage und in der Gasse  ist sie belastbar, ebenso im optischen und akkustischen Bereich. Die Hündin ist schußfest.
(H. Karrenberg)


Nach mehreren Melde-“Anläufen” sind wir stolz dass Lou heute unter H.Karrenberg den Wesenstest in der BZG Franken bestehen  und somit alle nötigen Prüfungen für die ZZL sammeln konnte. Wir können nun die ZZL beantragen !
Ein herzliches Dankeschön für den toll organisierten Wesenstest an die die Sonderleiterin Kerstin Graf sowie das ganze klasse Helferteam !

Dummy A bei München

Lou besteht unter Richter Michael Renner mit 59 Punkten und dem 4. Platz “gut” die Dummy A !
Sie bekam 12 – 16 – 15 – 16 Punkte und wir freuen uns riesig!

Es war ein rundum gelungener Tag in einem absolut traumhaften Gelände mit einer  tollen Organisation und wirklich netten Teilnehmern,Helfern und Richtern. Herzlichen Dank an die BZG Oberbayern!

Bilder von der Prüfung (Copyright by Sabrina Beerbaum)

Munich Cup ’09 – Schnupperklasse

Lou und ich wagten uns wieder an den Start in der Schnupperklasse. Da Lou bei der ersten Aufgabe einsprang, konnten wir leider nicht bestehen, waren aber bei den anderen Aufgaben dann viel konzentrierter : 0-18-19-10-20 Punkte.
Ergebnisliste Schnupperklasse Munich Cup
Die weiteren 4 Aufgaben hat sie wirklich toll gearbeitet, so dass wir “really nice dog” und mehrmals “well done” mit nach Hause nehmen konnten. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Spunkhund, sie hat sich wacker geschlagen!
Fotos mit freundl. Genehmigung von Stefan Geyer | www.fotografie-erlebnis.de

Aufgabe 1: (Richter: Roger Tozer)
-Beschreibung fehlt noch -

Bei dieser ersten Aufgabe reichte für Lou schon das “brrrbrrrr” des Richters und das fliegende Dummy um die Welt um sich herum zu vergessen und sie sprang ein. Den Rest der Aufgabe hat sie schön gearbeitet und bekam trotz null ein “really nice dog”-Trostpflaster vom Richter .

Aufgabe 2- Einzel-Walkup (Richter: Mark Bettinson)

Hund und Hundeführer stehen am Rand einer Wiese mit tiefem Bewuchs,rechts und links der Mitte der Wiese stehen jeweils Schütze und Werfer.Hund und HF gehen frei bei Fuß ca 10 Meter in die Wiese, dann fallen in Folge 3 Markierungen (mit Schuß) Richtung Mitte (Bewuchs ist vom Vortag dort schon etwas niedergetrampelt).
Danach wird 180 Grad gedreht und Hund und HF gehen zurück zum Ausgangspunkt.
Auf Richterfreigabe darf der Hund geschickt werden. Ist der Hund mit Dummy 1 zurück,wird er auf das zweite Dummy geschickt.(Distanz ca. 30 Meter).

Lou war bei dieser Aufgabe zwar immer noch “on her toes” und etwas zu angespannt, aber sie war am Ende  steady und holte pfeilschnell 2 Markierungen. “18 Points  – good girl”

Aufgabe 3- Memory und Markierung (Richter: John Stubbs)

Hund und HF stehen an der linken Ecke eines ca.20m breiten Wiesenstreifens, der rechts leicht abfällt und von einem Graben und Wald begrenzt wird und links von einem Maisfeld.  Team geht mit dem Richhter parallel zur Maisfeldkante ca 15m unangeleint, dann wird angehalten und das Team dreht sich um 180 Grad. Der Richter wirft ein Dummy weitere 15 m hinter das Team an den Rand eines Strauchs.
Dann geht das Team zurück zum Ausgangspunkt und auf Freigabe darf der Hund geschickt werden.

Danach wird der Hund ca. 60 Grad vom Maisfeld weggedreht Richtung Wiese/Wald  und Richter wirft eine Markierung ca 25 Meter relativ nah an den Grabenrand. Auf Richterfreigabe darf der Hund geschickt werden .

Bei dieser Aufgabe war Lou dann hochkonzentriert und inzwischen sehr viel ruhiger  – saubere Fußarbeit, kein zucken und “hin-aufnehmen-zurück”. Brachte uns ein Lob dafür ein, dass ich dem Hund vertraut habe und mich nicht via vorschnellem  Suchenpfiff eingemischt habe  – 19 Punkte.

Aufgabe 4- 2 Wassermarkierungen (Richter: Rupert Hill)
Hund und Hundeführer stehen am Uferrand, ca 3m vor der Wasserkante, links neben einem Steg.
Es fällt eine Markierung mit Schuss ca 10 Meter ins Wasser, auf Richteranweisung darf man den Hund schicken. Danach dieselbe Aufgabe, nur das Dummy fällt mit Schuss ca. 20 m ins Wasser.
Nach Richterfreigabe durfte der Hund das Dummy holen.

Lou nahm die Wasserkante schön an (das war meine größte Sorge )  – spuckte aber dafür beide male das Dummy aus und schüttelte sich. Aufgrund unserer Wassereinstiegsbaustelle und dem Training dafür, dachte Lou nach den Dummies gleich planschen gehen zu dürfen und ich musste sie erst daran erinnern wieder bei mir einzuparken – brachte uns ziemlich erheiterte Zuschauer und Richter und großzügige 10 Punkte.

Aufgabe 5- Markierung im Wald (Richter: Phil Parkins)
Hund wird abgeleint und Hund und Hundeführer gehen ca 10 m einen Trampelpfad entlang bis zu einem vorher festgelegten Baum. Dann fällt eine Markierung mit Schuß in ca 15 m Entfernung von links des Trampelpfades nach rechts. Auf Richterfreigabe darf der Hund geschickt werden.

Bei dieser Aufgabe war Lou perfekt – Fußarbeit – Steadyness und Punktlandung, brachte uns dann auch  20 Punkte.

Der Munich Cup 09 war ein richtig tolles Rundumerlebnis, und wir werden nächstes Jahr sicher wieder dabei sein – Danke an das gesamte Munich-Cup-Orga-Team für die tollen Tage!!!

Formwert in Olching

Lou konnte heute ihre Formwert unter Richterin Gisela Werner ablegen

Ihre “vorzügliche” Bewertung liest sich folgendermaßen:

Freundliche, typvolle, im Gesamtbild harmonische Hündin, sehr gutes Temperament, vorzügliches Haar, gute Größe,
eine sehr schöne Vertreterin ihrer Rasse, die sich bestens bewegt.

Wir sind sehr stolz auf unser kleines Mädchen, die sich heute sehr souverän gezeigt hat und die Richterin so überzeugen konnte!
Ein Dankeschön an die Bezirksgruppe Oberbayern für den wirklich schön ausgerichteten Formwert!

Glückwünsche zum “vorzüglichen Formwert” auch an Katharina mit Chap (den Richterhelfer) und Margit mit Floris – war toll mit euch!

Young Star Trophy 09

Lou durfte ihren ersten Schnupper WT bestreiten und bestehen, und wir erlebten einen sehr schönen, lehhrreichen Tag in sehr netter Atmosphäre – ein toll organisierter Workingtest von der BZG Schwaben.
Es waren 4 Aufgaben zu arbeiten, und wir konnten erleben was das Training von der Prüfungssituation unterscheidet. Wir konnten uns von Aufgabe zu Aufgabe verbessern bis wir bei der letzten Aufgabe sogar ein “Top gearbeitet” vom Richter mitnehmen durften.

Die Aufgabenbeschreibung (mit freundlicher Genehmigung von Julia Winkel):
Aufgabe 1: Einfachmarkierung mit Geländeübergang
H+F stehen auf einer Wiese, frei bei Fuß, an einem Graben, ca. 2 Meter tief. Auf der anderen Seite befindet sich ebenfalls eine Wiese wo Schütze und Helfer hinter Sträuchern stehen. Es fällt ein Schuß, daß Dummy fliegt und landet ca. 20m vor dem Team, im hohen Bewuchs. Mit dem Fußkommando wird 180° gedreht, Team läuft ca. 10m zurück und HF schickt Hund auf das Memory.

Weiterlesen

Seminar Dummy-Spezial in München

Lou war bei ihrem ersten Seminar – “Dummy – Spezial” in München mit Petra Soons.

Es wurde mit 8 Gespannen gearbeitet, und Lou hat mich als “Gruppenbaby” mit ihren 17 Monaten total begeistert. Sie war wirklich konstant in der Leistung über den gesamten Tag,  hat sehr viel Freude an der Arbeit gezeigt und die doch sehr anspruchsvollen Aufgaben wirklich prima gelöst. In den Pausen war sie völlig entspannt und konnte auch gut abschalten. Ich habe gestern über sie viel gestaunt und auch viel gelernt!

zu den Fotos

(Alle Fotos mit freundlicher Genehmigung von Simone Heissmann-Ramge)